Berge

News

Neugart Calculation Program – NCP 4.0 ist seit 01.03.2018 verfügbar

07.03.2018
Die Neugart GmbH produziert und vertreibt weltweit Planetengetriebe, Sondergetriebe und kundenspezifische Verzahnungsteile. Seit 2007 wird das Neugart Calculation Programm – NCP von der NOVA Software GmbH mit der Neugart GmbH zusammen entwickelt. Die Version 1.0 war noch eine Anwendung auf CD, seit dem 01.03.2018 ist jetzt die neueste Version 4.0 auf www.neugart.de online. Nach dem Download sind für die Installation der Software keine Administratorrechte notwendig und sie ist auch ohne Internetzugang verwendbar.

NCP4_Hauptfenster Von der Last über das Getriebe bis hin zum Motor – die Software NCP 4.0 berechnet und visualisiert die Auslegung eines gesamten Antriebsstranges. Wieder wurde großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit und ein intuitives Design gelegt. Hierfür passt sich die Darstellung automatisch an das verwendete Medium an, um die Bildschirmgröße optimal auszunutzen. Der Anwender sieht Applikationsdaten und die grafisch aufbereiteten Berechnungsergebnisse auf NCP4_Tooltip_Drehmoment einen Blick.

Mehrere Antriebsstränge können in NCP 4.0 in einem Projekt zusammengefasst werden. Damit geht ein reduzierter Dokumentations- und Archivierungsaufwand einher, was die Speicherressourcen schont. Der grafische Dynamik- und Lastenverlauf je Antriebsstrang bleibt trotzdem dauerhaft sichtbar.


Neueinsteiger dürfen sich über bebilderte Tooltips freuen, die den intuitiven Arbeitsfluss unterstützen und wertvolle Text-Informationen bei Unklarheiten liefern. Das integrierte Kraftrechner-Werkzeug berechnet recht einfach nicht-rechtwinklige Kräfte an der Antriebswelle, unstimmige Eingaben werden angezeigt, eine verbesserte Import-/Export-Schnittstelle für Dynamik- und Lastverlauf sorgt für problemfreien Datenaustausch. Die Produktauswahl wurde überarbeitet und vereinfacht. Die Motorendatenbank wurde auf jetzt 14.000 Motore von über 80 Herstellern erweitert. NCP4_Getriebe_Produktfilter

Die Kompatibilität zur Vorgängerversion ist gewährleistet, sodass Projekte, die mit der Version 3.0 erstellt wurden, weiterhin geöffnet und bearbeitet werden können.